Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2021-10-26

DGAP-News: Aurora Solar Technologies Inc. stellt ein Update zu InsightTM sowie ein Unternehmensupdate bereit und gibt zweiten Vertrag zur Evaluierung von Insight bekannt

DGAP-News: Aurora Solar Technologies Inc. / Schlagwort(e): Kooperation/Zwischenbericht
Aurora Solar Technologies Inc. stellt ein Update zu InsightTM sowie ein Unternehmensupdate bereit und gibt zweiten Vertrag zur Evaluierung von Insight bekannt

26.10.2021 / 14:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



North Vancouver, 26. Oktober 2021 - Aurora Solar Technologies Inc. (TSX.V: ACU) ("Aurora", das "Unternehmen") stellt ein Update zur Kommerzialisierung des neuen Data-Science-Produkts InsightTM und zur Stärkung des Unternehmens für die Marktreife und Markteinführung bereit, einschließlich der Beförderung von Tricia Pederson, CPA, CMA zum Chief Financial Officer.
 

Insight-Update

Aurora gibt bekannt, dass ein zweiter Evaluierungsvertrag für InsightTM Essentials mit einem großen Solarzellen- und Modulhersteller in China unterzeichnet wurde. Diese neue Evaluierung, die im laufenden Quartal beginnt und voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2022 abgeschlossen sein wird, steht im Einklang mit dem Plan des Unternehmens für eine schrittweise Einführung von Insight, die später im Jahr 2022 in der allgemeinen Marktverfügbarkeit gipfelt.

Die derzeitige Evaluierung, die mit einem führenden Technologieunternehmen der Branche durchgeführt wird, verläuft positiv und wie erwartet. Durch die wirksame Nutzung der Funktionen von Insight Essentials in Verbindung mit Ertragsmanagement und Qualitätskontrolle wurde die Beseitigung kostspieliger Spezialdiagnoseverfahren von unserem Hauptkunden als wertvoller Anwendungsfall für Insight identifiziert. Eine detaillierte Workflow-Definition und eine damit verbundene Erweiterung der Insight-Plattform fanden im Sommer und bis Anfang Oktober statt. Es wird erwartet, dass dieses strategische Projekt noch im laufenden Quartal abgeschlossen werden kann.

Diese speziellen Diagnosevorgänge - die das Routing einer Reihe von Rohmaterialchargen durch eine ausgewählte Abfolge von Verfahrenswegen in der Fabrik erfordern - werden regelmäßig verwendet, um vermutete Fehler oder schlechte Leistung in einzelnen Fertigungswerkzeugen zu bestätigen und/oder zu quantifizieren. Jeder dieser Vorgänge erfordert stundenlange Arbeit, verringert den Anlagendurchsatz und kann nur bestätigen, was bereits intuitiv vermutet wird.

Im Gegensatz dazu eliminiert Insight nicht nur die Verringerung des Durchsatzes und den Arbeitsaufwand, sondern ermittelt auch automatisch die Probleme mit der höchsten Priorität über einen bestimmten Zeitraum und identifiziert die spezifischen Werkzeuge, die diese Probleme verursachen - und das alles auf der Grundlage tatsächlicher Produktionsdaten und nicht auf der Grundlage von Intuition. Insights neuartige und einzigartige Datenanalysealgorithmen isolieren, quantifizieren und vergleichen die Leistung einzelner Werkzeuge, indem sie das "Rauschen" herausfiltern, das durch Schwankungen im Verhalten anderer Werkzeuge und durch Kalibrierungsdiskrepanzen zwischen verschiedenen Messgeräten in der Anlage verursacht wird. Diese Schwankungen und Diskrepanzen sind normal und für aussagekräftige Diagnosen schwer zu überwinden, da es in jeder Anlage eine Vielzahl von Geräten gibt. Insight macht dies einfach und zuverlässig, indem es die Datenerfassung und -analyse vollständig automatisiert.

Aurora schätzt, dass allein der Einsatz von Insight zur Eliminierung spezieller Diagnosevorgänge - in einer mittleren bis großen Anlage - die Kosten erheblich senken und den Durchsatz erhöhen kann.
 

DM-Kundenakzeptanz

Wie bereits beschrieben, hat das Unternehmen DM-Produktverbesserungen an ausgewählten Kundenstandorten eingeführt. Diese Aktualisierungen haben die Produktleistung und den betrieblichen Nutzen an diesen Standorten systematisch verbessert. Die meisten der DM-Produkte an diesen Standorten sind jetzt in der Produktion im Einsatz, und vier Einheiten haben jetzt die formelle Kundenabnahme erhalten. Wir setzen diesen systematischen Ansatz fort, um weitere Abnahmen zu erreichen und das Unternehmen für den nächsten Kaufzyklus zu positionieren, der aufgrund von Versorgungsproblemen im Zusammenhang mit Stromausfällen in China und Rohstoffengpässen in der Industrie im Allgemeinen nun für Anfang bis Mitte 2022 erwartet wird.
 

Stärkung des Unternehmens für Marktreife und Markteinführung sowie Ernennung des CFO

Zum weiteren Ausbau der Marktreife und Fähigkeit des Unternehmens für die Markteinführung von Insight und um sich für den erwarteten Kaufzyklus der Branche im Jahr 2022 zu positionieren, hat das Unternehmen sein Marketing-Team weiter verstärkt, indem es Erfahrung im Produktmanagement für SaaS-Angebote hinzufügte, die für das abonnementbasierte Geschäft mit Insight entscheidend sind.

Das Unternehmen gibt ebenfalls bekannt, dass Tricia Pederson CPA, CMA zum Chief Financial Officer befördert wurde und damit die Nachfolge von Joseph Lee als Interim-CFO antritt.

Frau Pederson ist Wirtschaftsprüferin (Chartered Professional Accountant) und bringt mehr als 18 Jahre Erfahrung im Finanzwesen öffentlicher und privater Unternehmen mit, die sie in verschiedenen leitenden Finanzpositionen in einer Vielzahl von Branchen gesammelt hat. Zuletzt war sie als Controller für Aurora tätig, wo sie nicht nur alle Finanz- und Verwaltungsvorgänge leitete, sondern auch die diesjährige Prüfung mit unserer externen Wirtschaftsprüfungsfirma durchführte und an der jüngsten Kapitalfinanzierung des Unternehmens beteiligt war. Vor ihrer Tätigkeit bei Aurora war sie als Senior Director, Finance and Operations, für ein in den USA ansässiges Produktherstellungs- und Großhandelsunternehmen tätig und hatte leitende Positionen im Bereich Betriebsfinanzen sowohl in öffentlichen als auch in privaten Unternehmen.
 

Über Aurora Solar Technologies

Aurora Solar Technologies ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Lieferung von Inline-Prozessmessungs-, Analyse- und Steuerungsanlagen für Hersteller von Solarzellen. Wir sind überzeugt, dass die Solarenergie das Feld der erneuerbaren Energien dominieren wird, und es ist unsere Aufgabe, jedem Kunden durch die überlegene Steuerung kritischer Prozesse während der Herstellung von Solarzellen Qualität und Rentabilität zu liefern.

Die Produkte von Aurora werden von einigen der weltweit modernsten und angesehensten Solarzellenherstellern verwendet. Aurora hat seine Zentrale in der Nähe von Vancouver, Kanada und Betriebe in Schanghai, China, sowie Partner auf allen größeren Märkten für Solarzellen. Aurora ist ein börsennotiertes Unternehmen, gehandelt an der TSX Venture Exchange (ACU), und zweimaliger Gewinner der TSX-V Top 50. Auroras Website finden Sie unter www.aurorasolartech.com.

Etwaige Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Jake Bouma
Corporate Development
Tel. +1 (604) 317-3936
corpcomm@aurorasolartech.com


Im deutschsprachigen Raum:

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.




26.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache:Deutsch
Unternehmen:Aurora Solar Technologies Inc.
930 West 1st Street, Suite 223
V7P 3N4 North Vancouver
Kanada
ISIN:CA05207J1084
WKN:A14T2F
Börsen:Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange; Toronto Stock Exchange Venture
EQS News ID:1243663



 
Ende der MitteilungDGAP News-Service

1243663  26.10.2021 

Författare EQS Newswire