Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2017-02-09

Enstar Group Limited kündigt die Rückversicherung der Altbestände von RSA aus der Sparte der Arbeitgeberhaftung in Höhe von 957 Millionen GBP an

Enstar Group Limited
Pressemitteilung

Enstar Group Limited kündigt die Rückversicherung der Altbestände von RSA aus
der Sparte der Arbeitgeberhaftung in Höhe von 957 Millionen GBP an

HAMILTON, Bermuda, 2017-02-09 08:00 CET (GLOBE NEWSWIRE) -- Enstar Group
Limited (Nasdaq:ESGR) gab heute bekannt, dass eine ihrer hundertprozentigen
Tochtergesellschaften eine Vereinbarung zur Rückversicherung der Altbestände
der RSA Insurance Group PLC („RSA“) U.K. aus der Arbeitgeberhaftung
unterzeichnet hat.

Die Enstar-Tochter wird Bruttoversicherungsreserven von rund 957 Millionen GBP
(ca.1,12 Milliarden Euro) aus den Geschäftsjahren 2005 und früher übernehmen,
die vorwiegend aus Reserven der britischen Arbeitgeberhaftung bestehen. Die
Nettorückversicherungsreserven haben einen Umfang von etwa 834 Millionen GBP
(ca. 977 Millionen Euro). Die Rückversicherungsprämie, die an die
Enstar-Tochter zu zahlen ist, beträgt 799 Millionen GBP. Das Zustandekommen der
Transaktion unterliegt dem Abschluss und dem Inkrafttreten bestimmter
Sicherheitsvorkehrungen.

Im Anschluss an die ursprüngliche Rückversicherung, bei der die
wirtschaftlichen Anteile des Portfolios bis zu Grenzen der Police übertragen
werden, verfolgen die Parteien eine Bestandsübertragung dieses Geschäfts gemäß
Teil VII des Financial Services and Markets Act 2000, mit der die RSA
rechtliche Finalität für ihre Verbindlichkeiten erhält. Die Übertragung
unterliegt gerichtlichen, behördlichen und sonstigen Genehmigungen.

Dominic Silvester, Chief Executive Officer von Enstar, kommentierte die
Transaktion wie folgt: „RSA beträchtliches Portfolio bietet Enstar eine
attraktive Möglichkeit, unsere Präsenz auf dem Gebiet der Arbeitgeberhaftung in
Großbritannien wesentlich zu erweitern, ein Markt, auf dem sich in letzter Zeit
viel getan hat. Wir begrüßen es, dass uns die Strukturierung und Abwicklung
einer Transaktion für dieses umfangreiche Legacy-Portfolio die Gelegenheit
bietet, eine Partnerschaft mit RSA einzugehen, einem der führenden
multinationalen Versicherungsunternehmen.“

Über Enstar Group

Enstar ist eine vielschichtige Versicherungsgruppe, die durch ein Netzwerk von
verbundenen Unternehmen in Bermuda, den USA, Großbritannien, Europa, Australien
und weiteren internationalen Standorten innovative Kapitalfreisetzungslösungen
und Spezialversicherungsmöglichkeiten anbietet. Enstar ist ein Marktführer bei
der Durchführung von Legacy-Übernahmen und hat seit seiner Gründung im Jahr
2001 über 75 Unternehmen und Portfolios erworben. Die Gruppe verfügt über ein
Gesamtvermögen von 12 Milliarden US-Dollar. Zu den aktiven
Versicherungsunternehmen von Enstar gehören die Atrium-Unternehmensgruppe, die
Spezial- und Rückversicherungsgeschäfte für das Lloyd's Syndikat 609 verwaltet
und übernimmt, und die StarStone-Unternehmensgruppe, eine mit A- bewertete
globale Spezialversicherungsgruppe mit mehreren weltweiten
Underwriting-Plattformen. Weitere Informationen über Enstar finden Sie unter
www.enstargroup.com.

Warnhinweis

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne
des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Zu diesen
Aussagen gehören Aussagen hinsichtlich der Absicht, Meinung oder aktuellen
Erwartungshaltung von Enstar und dessen Management-Team. Investoren werden
darauf hingewiesen, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen nur zu dem
Zeitpunkt gelten, zu dem sie gemacht wurden, und keine Garantie für die
künftige Entwicklung darstellen und Risiken und Unsicherheiten bergen und dass
die tatsächlich erzielten Ergebnisse infolge verschiedener Faktoren erheblich
von jenen abweichen können, die im Rahmen der zukunftsgerichteten Aussagen
prognostiziert werden. Wichtige Risikofaktoren in Bezug auf Enstar können der
Rubrik „Risikofaktoren“ auf dem Formular 10-K von Enstar für das Geschäftsjahr
bis 31. Dezember 2015 und auf dem Formular 10-Q für das zum 30. September 2016
endende Quartal entnommen werden. Diese Risikofaktoren gelten durch Verweis als
Bestandteil der vorliegenden Pressemitteilung. Soweit nicht gesetzlich
vorgeschrieben, übernimmt Enstar darüber hinaus keinerlei Verpflichtung,
schriftlich oder mündlich gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren
oder Aktualisierungen oder Änderungen öffentlich bekannt zu geben, die sich auf
eine hierin aufgeführte zukunftsgerichtete Aussage beziehen, um sie an Enstars
geänderte Erwartungen in Bezug hierauf oder an veränderte Geschehnisse,
Bedingungen, Umstände oder Annahmen anzupassen, auf denen diese Aussagen
beruhen.

?

Kontakt: Mark Smith
Telefon: +1 (441) 292-3645

Författare SSE

Tala om vad ni tycker

Tala om vad ni tycker

Ni är just nu inne på en betaversion av nya aktiespararna. Lämna gärna feedback på vad ni tycker i formuläret nedan.