Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2016-12-16

Enstar gründet Rückversicherer KaylaRe

ar gründet Rückversicherer KaylaRe

· KaylaRe verbindet führende Versicherungsmanagement- und
Anlageverwaltungsfähigkeiten

· Erhebliche Investitionen von Enstar, Hillhouse und Stone Point

· Nick Packer als KaylaRes Chief Executive Officer eingesetzt

· Enstar und StarStone geben Veränderungen im Management bekannt

HAMILTON, Bermuda, 16. Dezember 2016 (GLOBE NEWSWIRE) -- Enstar Group Limited
(NASDAQ:ESGR) („Enstar“) gab heute die Gründung von KaylaRe Ltd. („KaylaRe“)
bekannt, einem Class-4-Rückversicherer mit Sitz in Bermuda, der eine
diversifizierte Palette von Spezialrückversicherungen für den globalen
Versicherungsmarkt anbietet.

Das Anfangskapital von KaylaRe beträgt 620 Millionen Dollar und wird durch eine
Investition von Enstar in Höhe von 300 Millionen Dollar, durch 270 Millionen
Dollar aus Fonds von Hillhouse Capital Management Ltd. („Hillhouse“), einem
führenden globalen Investment-Manager mit mehr als 25 Milliarden Dollar
gemanagten Vermögenswerten, sowie durch 50 Millionen Dollar aus Fonds von Stone
Point Capital LLC („Stone Point“), einer Beteiligungsgesellschaft mit
Schwerpunkt Finanzdienstleistungen mit gebundenem Kapital im Gesamtwert von ca.
13 Milliarden Dollar, gedeckt.

KaylaRe zielt darauf ab, durch eine diversifizierte Vermögensallokation und
selektives Underwriting überdurchschnittliche risikobereinigte Renditen über
Marktzyklen hinweg zu liefern. KaylaRe hat eine Quotenvereinbarung (35 %) mit
StarStone, der global agierenden Underwriting-Tochtergesellschaft von Enstar,
sowie Transferverträge für Schaden-Portfolios für gewisse Altgeschäfte mit
Enstar abgeschlossen. Mit der Zeit will KaylaRe Haftpflichtversicherungen
entwickeln und opportunistisch zeichnen sowie sich an bestimmten zukünftigen
Altgeschäften von Enstar beteiligen.

Enstar und Hillhouse werden als exklusive Rückversicherungsmanager bzw. primäre
Anlageverwaltungsgesellschaft für KaylaRe agieren. KaylaRe wird auch weitere
Anlageverwalter einbeziehen.

In Zusammenhang mit der Gründung von KaylaRe wurde Nick Packer, Mitbegründer
von Enstar, als Chief Executive Officer von KaylaRe eingesetzt. Packer bringt
nahezu 30 Jahre Branchenkenntnis in das Unternehmen KaylaRe ein. Er ist seit
2001 bei Enstar als Executive Vice President und Joint Chief Operating Officer
und seit 2014 bei StarStone als Executive Chairman und Chief Executive Officer
tätig. Packer bleibt dem Verwaltungsrat von StarStone als nicht
geschäftsführendes Mitglied erhalten.

Dominic Silvester, Chief Executive Officer von Enstar, sagte, „KaylaRe bringt
Enstar mit den Partnern Hillhouse und Stone Point zusammen, um einen
einzigartigen globalen Rückversicherer zu schaffen. KaylaRe hat das Potenzial
für überragende Leistungen und mit Nick Packer eine dynamische und bewährte
Führungspersönlichkeit, die wesentlich zum Wachstum und Erfolg von Enstar
beigetragen hat. Er hat ein enormes Engagement für unsere Investition in
KaylaRe gezeigt und, obwohl er bei Enstar sehr fehlen wird, freue ich mich
darauf, eng mit ihm in seiner neuen Rolle zusammenzuarbeiten.“

Nick Packer sagte, „KaylaRe ist ein differenzierter
Gesamtertragsrückversicherer und es ist für mich eine Ehre, dieses Unternehmen
vom ersten Tag an führen zu dürfen. Über Enstar haben wir langfristigen Zugang
zu einem hochkarätigen, diversifizierten Portfolio von speziellen
Versicherungsrisiken mit geringer Volatilität sowie zur unterstützenden
Infrastruktur. Zudem bieten die zusätzlichen Investitionen und die
Unterstützung durch Hillhouse und Stone Point für KaylaRe die Möglichkeit,
erheblichen Mehrwert für die Aktionäre über Marktzyklen hinweg zu schaffen.“

Zusammen mit der Gründung von KaylaRe gibt Enstar auch mehrere Veränderungen im
Management mit sofortiger Wirkung bekannt:

Paul O’Shea wurde als President von Enstar und Executive Chairman von StarStone
eingesetzt. O’Shea, Mitbegründer von Enstar, war seit 2001 sowohl als Executive
Vice President und Joint-Chief Operating Officer als auch als Mitglied des
Verwaltungsrats von Enstar tätig, wo er in erster Linie für Fusionen und
Übernahmen verantwortlich war.

Orla Gregory wurde zum Chief Operating Officer von Enstar ernannt. Frau Gregory
fungierte seit 2015 als Chief Integration Officer. Zuvor war sie Executive Vice
President für Fusionen und Übernahmen und bekleidete weitere leitende
Positionen während ihrer 13 Jahre bei Enstar.

Paul Brockman und David Atkins übernehmen mehr Verantwortung bei Enstars
Versicherungskerngeschäft und Altgeschäftsaktivitäten, darunter die
Beaufsichtigung von Ansprüchen, Umwandlungen und abgetretenen
Rückversicherungen. Brockman, Chief Executive Officer von Enstar US, trat in
das Unternehmen 2012 ein und arbeitete vorher als President und Chief Operating
Officer und Head of Commutations von Enstar US. Atkins, Chief Executive
Officer, Enstar EU und Global Head of Claims, gehört Enstar seit 2003 an.

Demian Smith wurde zum Group Chief Executive Officer von StarStone ernannt.
Smith fungierte zuletzt als CEO von StarStones internationalem Bereich und
Chairman von dessen Underwriting Committee. Zudem wurde David Message zum Chief
Underwriting Officer von StarStone ernannt.

Silvester sagte, „Ich freue mich, diese Berufungen heute bekannt zu geben, die
die robusten Fähigkeiten, vielfältige Branchenerfahrungen und kollektive Stärke
von Enstars Führungsteam signalisieren. Ich freue mich darauf, bei unserem
Anspruch, Enstar zu weiterem Wachstum und Erfolg zu führen, gemeinsam mit
dieser talentierten Gruppe zusammenarbeiten.“

Über Enstar

Enstar ist eine vielschichtige Versicherungsgruppe, die durch ein Netzwerk von
verbundenen Unternehmen in Bermuda, den USA, Großbritannien, Europa, Australien
und weiteren internationalen Standorten innovative Kapitalfreisetzungslösungen
und Spezialversicherungsmöglichkeiten anbietet. Enstar ist ein Marktführer bei
der Durchführung von Legacy-Übernahmen und hat seit seiner Gründung im Jahr
2001 75 Unternehmen und Portfolios erworben. Zu den aktiven
Versicherungsunternehmen von Enstar gehören die StarStone-Unternehmensgruppe,
eine mit A- bewertete globale Spezialversicherungsgruppe mit mehreren
weltweiten Underwriting-Plattformen und die Atrium-Unternehmensgruppe, die
Spezial- und Rückversicherungsgeschäfte für das Lloyd's Syndikat 609 verwaltet
und übernimmt. Weitere Informationen über Enstar finden Sie unter
www.enstargroup.com.

Über KaylaRe

KaylaRe Ltd. ist ein Rückversicherer mit Sitz in Bermuda, der eine
diversifizierte Palette von Spezialrückversicherungen für den globalen
Versicherungsmarkt anbietet. KaylaRe wurde Dezember 2016 mit einem Startkapital
in Höhe von 620 Millionen Dollar gegründet. Das Unternehmen ist eine
hundertprozentige Tochtergesellschaft der KaylaRe Holdings Ltd und bei der
Bermuda Monetary Authority als Class-4-Versicherer registriert. KaylaRes
Versicherungsgeschäfte stammen hauptsächlich von Enstar und dessen
Tochtergesellschaften. Über Enstar hat KaylaRe langfristigen Zugang zu einem
hochkarätigen, diversifizierten Portfolio von speziellen Versicherungsrisiken
mit geringer Volatilität sowie zur unterstützenden Infrastruktur. KaylaRes
Vermögenswerte werden von einer ausgewählten Gruppe von etablierten globalen
Anlageverwaltern verwaltet, darunter Hillhouse Capital Management Ltd.

Über Hillhouse

Hillhouse Capital Management Ltd. ist eine führende
Vermögensverwaltungsgesellschaft. Hillhouse wurde 2005 von Lei Zhang gegründet.
Das Unternehmen investiert langfristig und verwendet einen fundamentalen
Bottom-up-Ansatz. Unabhängige proprietäre Recherchen sind der Schlüssel zu den
Anlageverfahren des Unternehmens. Hillhouse konzentriert sich auf die Sektoren
Konsum, TMT, Industrie und Gesundheit und investiert in Unternehmen aller
Eigenkapitalstufen. Hillhouse verwaltet das Kapital von institutionellen
Kunden, beispielsweise von Universitätsstiftungen, Stiftungen, staatlichen
Vermögensfonds, Renten und Family Offices.

Über Stone Point

Stone Point Capital LLC mit Sitz in Greenwich, Connecticut, USA, ist ein
Private-Equity-Unternehmen mit Ausrichtung auf Finanzdienstleistungen. Das
Unternehmen hat sechs Private-Equity-Fonds – die Trident Funds – aufgelegt und
verwaltet diese mit einem insgesamt gebundenen Kapital von ca. 13 Milliarden
Dollar. Stone Point beteiligt sich gezielt in der globalen
Finanzdienstleistungsbranche, einschließlich Investments in Gesellschaften, die
ausgelagerte Dienstleistungen für Finanzinstitute erbringen, Banken und
Depotstellen, Vermögensverwaltungsgesellschaften, Versicherungs- und
Rückversicherungsgesellschaften, Versicherungsvertriebe und andere
versicherungsbezogene Geschäftstätigkeiten, Spezialdarlehen und andere
Kreditmöglichkeiten, Hypothekendienstleister sowie Gesellschaften aus den
Bereichen Mitarbeitervergünstigungen und Gesundheitswesen. Weitere
Informationen über Stone Point finden Sie unter www.stonepoint.com.

Warnhinweis

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne
des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Zu diesen
Aussagen gehören Aussagen hinsichtlich der Absicht, Meinung oder aktuellen
Erwartungshaltung von Enstar und dessen Management-Team. Investoren werden
darauf hingewiesen, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen nur ab dem
Zeitpunkt gelten, zu dem sie gemacht wurden und keine Garantie für die künftige
Entwicklung darstellen und Risiken und Unsicherheiten bergen und dass die
tatsächlich erzielten Ergebnisse infolge verschiedener Faktoren erheblich von
jenen abweichen können, die im Rahmen der zukunftsgerichteten Aussagen
prognostiziert werden. Wichtige Risikofaktoren in Bezug auf Enstar können der
Rubrik „Risikofaktoren“ auf dem Formular 10-K von Enstar für das Geschäftsjahr
bis 31. Dezember 2015 und auf dem Formular 10-Q für das zum 30. September 2016
endende Quartal entnommen werden. Diese Risikofaktoren gelten durch Verweis als
Bestandteil der vorliegenden Pressemitteilung. Soweit nicht gesetzlich
vorgeschrieben, übernimmt Enstar darüber hinaus keinerlei Verpflichtung,
schriftlich oder mündlich gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren
oder Aktualisierungen oder Änderungen öffentlich bekannt zu geben, die sich auf
eine hierin aufgeführte zukunftsgerichtete Aussage beziehen, um sie an Enstars
geänderte Erwartungen in Bezug hierauf oder an veränderte Geschehnisse,
Bedingungen, Umstände oder Annahmen anzupassen, auf denen diese Aussagen
beruhen.

Kontakt: Mark Smith
Telefon: +1 (441) 292-3645

Författare SSE

Tala om vad ni tycker

Tala om vad ni tycker

Ni är just nu inne på en betaversion av nya aktiespararna. Lämna gärna feedback på vad ni tycker i formuläret nedan.