Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2021-09-13

gategroup gibt Ernennung von Christoph Schmitz zum neuen Vorstandsvorsitzenden bekannt

Zürich, 13. September 2021. gategroup, der weltweit führende Anbieter von Airline-Catering und Food-Services, gab heute bekannt, dass Xavier Rossinyol zum 1. November 2021 als Chief Executive Officer zurücktritt, um sich neuen Herausforderungen ausserhalb der Airline-Branche zu stellen. Sein Nachfolger wird Christoph Schmitz, CFO der gategroup seit Januar 2015.

Xavier Rossinyol kam im April 2015 zu gategroup und führte das Unternehmen durch eine Phase starken Wachstums mit jährlichen Rekordzahlen. Zudem steuerte er das Unternehmen erfolgreich durch die komplexe COVID-19-Pandemie.

Zwischen 2015 und 2019 steigerte gategroup den Umsatz von CHF 3 Mrd. auf CHF 5 Mrd., vergrößerte den Kundenstamm auf über 300 globale Kunden und erweiterte ihre Präsenz auf über 200 Standorte in mehr als 60 Ländern. Im Zuge dieser Expansion hat gategroup 2017 Servair und 2020 die LSG Europa übernommen und somit die strategische Zusammenarbeit mit Air France und Lufthansa weiterentwickelt.

Nach dem nahezu vollständigen Erliegen des weltweiten Flugverkehrs im Jahr 2020 hat gategroup schnell und entschieden Maßnahmen zum Schutz seiner Mitarbeitenden, Kunden und anderer Interessengruppen ergriffen. Mit Unterstützung ihrer Aktionäre, Kreditgeber und Anleihegläubiger schloss gategroup im Jahr 2021 eine umfassende Refinanzierung der Gruppe ab und beschleunigte gleichzeitig die Expansion in angrenzende Geschäftsfelder ausserhalb der Aviatik, jeweils auf der Basis und unter Nutzung ihrer Kernkompetenzen.

„Unter der Führung von Xavier hat sich gategroup zu einem globalen Kulinarik-Unternehmen und dem weltweit führenden Bord-Caterer entwickelt, der für seine innovativen Konzepte im Bereich Kulinarik und Einzelhandel bekannt ist, welche individuell und konsequent auf die Kundenbedürfnisse in den einzelnen Märkten zugeschnitten sind. gategroup ist heute hervorragend positioniert, um an der erwarteten Erholung des Reiseverkehrs zu partizipieren und auch Kundenwünsche über die Luftfahrt hinaus zu befriedigen“, sagte Timo Vättö, Chairman Verwaltungsrat gategroup.

Christoph Schmitz ist seit Januar 2015 als Chief Financial Officer und Mitglied der Konzernleitung der gategroup tätig und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Finanzvorstand in internationalen Konzernen. In seiner Funktion als Group CFO war er an allen strategischen Projekten der Gruppe beteiligt. Er führte das Going Private der gategroup im Jahr 2016, die Akquisitionen von Servair und LSG Europa, die Eigentümerwechsel in den Jahren 2018 und 2019 und die Refinanzierung im Jahr 2021, was zu einer Verbesserung der Liquidität und Finanzlage führte und darüber hinaus das Unternehmen weiter diversifizierte, um es so besser auf die Zukunft auszurichten. Im Weiteren hat Christoph Schmitz auch die IT-Systemlandschaft des Unternehmens weitgehend konsolidiert und so wesentliche Effizienzsteigerungen erzielt.

„Christophs Beitrag war entscheidend, um die Marktkonsolidierungsstrategie voranzutreiben und die Finanzierung sicherzustellen, damit gategroup die Krise überstehen kann. Der Verwaltungsrat ist sich sicher, dass das gategroup-Team unter der Führung von Christoph seinen Wachstumskurs fortsetzen und beschleunigen wird“, sagte Timo Vättö.

„Ich möchte Christoph zu seiner Ernennung zum CEO der gategroup gratulieren. Mit seinem Talent, seiner Führungsstärke, seinem strategischen Denken, seinem Engagement und seinem teamorientierten Ansatz war er ein wesentlicher Treiber der Erfolge der Gruppe in den letzten 7 Jahren. Ich danke auch vielmals unseren Kunden, Partnern, Lieferanten und Banken für ihre Unterstützung. Besonderer Dank gilt den Aktionären und dem Verwaltungsrat. Und ein herzliches Dankeschön auch an das Führungsteam und an alle Mitarbeitenden! Alles, was wir erreicht haben, ist ihnen und unserem Team zu verdanken – dies verdient meinen persönlichen und professionellen Respekt. Ich bin überzeugt, dass gategroup unter der starken Führung von Christoph am Anfang einer neue Erfolgsära steht“, so Xavier Rossinyol.

Xavier Rossinyol wird noch bis Januar 2022 in Diensten der gategroup stehen, um den Führungswechsel zu unterstützen.

Media-Anfragen communications[at]gategroup.com

Über gategroup
gategroup ist weltweit führend in den Bereichen Airline-Catering, Retail-on-Board und Hospitality-Produkte und -Dienstleistungen. gategroup bietet Passagieren ein hervorragendes kulinarisches und Retail-Erlebnis und setzt dabei auf Innovation und fortschrittliche technologische Lösungen. Mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, bietet gategroup operative Exzellenz durch das umfangreichste Catering-Netzwerk in der Luftfahrtindustrie und bedient jährlich mehr als 700 Millionen Passagiere in über 200 Betrieben in mehr als 60 Ländern/Territorien auf allen Kontinenten. Im Jahr 2019 erzielte gategroup einen Umsatz von CHF 4,9 Milliarden, der von rund 43.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftet wurde. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.gategroup.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Die Wörter "glauben", "antizipieren", "planen", "erwarten", "projizieren", "schätzen", "vorhersagen", "beabsichtigen", "anstreben", "annehmen", "können", "werden", "könnten" und ähnliche Ausdrücke dienen dazu, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Solche Aussagen beruhen auf Annahmen und Erwartungen, die wir zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung für angemessen halten. Sie können sich jedoch als falsch erweisen und unterliegen einer Reihe erheblicher Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Zu diesen Faktoren gehören u. a. Veränderungen der allgemeinen Wirtschaftslage, Veränderungen der Nachfrage nach unseren Produkten, Veränderungen der Nachfrage nach Öl oder des Ölpreises, Risiken durch Terrorismus, Krieg, geopolitische oder andere exogene Schocks im Luftfahrtsektor, Risiken durch verschärften Wettbewerb, Produktions- und Produktentwicklungsrisiken, Verlust von Schlüsselkunden, Veränderungen staatlicher Vorschriften, politische und gesetzgeberische Risiken im In- und Ausland, Risiken im Zusammenhang mit Auslandsgeschäften und Wechselkursen und -kontrollen, Streiks, Embargos, wetterbedingte Risiken und andere Risiken und Unsicherheiten. Wir warnen daher Investoren und potenzielle Investoren davor, sich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, aus denen die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Hinweis: Im Falle von Unstimmigkeiten oder Widersprüchen zwischen den übersetzten Versionen dieser Veröffentlichung ist die englische Version maßgebend.


Författare GlobeNewswire

Tala om vad ni tycker

Tala om vad ni tycker

Ni är just nu inne på en betaversion av nya aktiespararna. Lämna gärna feedback på vad ni tycker i formuläret nedan.