Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2020-07-10

Medienmitteilung | MCH Group | Kapitalerhöhung und neuer Investor

Finanzielle und strukturelle Stärkung zur Überwindung der Coronakrise und Umsetzung der langfristigen Strategie

Die MCH Group will ihre Kapitalstruktur und Aktionärsbasis stärken, um die Folgen der Coronakrise bewältigen und den Prozess der zukunftsorientierten Transformation unterstützen zu können. Der Verwaltungsrat schlägt den Aktionären an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 3. August 2020 ein umfassendes Massnahmenpaket vor, einschliesslich einer Kapitalerhöhung im Umfang von insgesamt CHF 104.5 Mio., des Einstiegs von Lupa Systems als neuem Ankeraktionär sowie einer Umstrukturierung des Fremdkapitals. Lupa Systems und die öffentlich-rechtlichen Körperschaften sollen künftig je rund einen Drittel der Aktien halten. Sie haben eine langfristige Vereinbarung unterzeichnet und bekennen sich gleichermassen zur künftigen strategischen Ausrichtung.

Der Verwaltungsrat und das Executive Board der MCH Group haben angesichts der herausfordernden und durch die COVID-19-Pandemie verschärften Situation im globalen Messe- und Eventgeschäft ein umfassendes Massnahmen¬paket erarbeitet, um die Kapitalstruktur, die Liquidität sowie die Aktionärs¬basis der Gruppe zu stärken. Diese Massnahmen sind zur Überwindung der Auswirkungen der Coronakrise dringend notwendig. Mit ihnen soll zudem die laufende Transformation des Unternehmens beschleunigt werden, die darauf zielt, klassische Messe- und Eventformate in zukunftsorientierte Plattformen und Communities zu entwickeln und die Marktposition der MCH Group und der Art Basel in der Schweiz und international zu stärken.

Finanzielle und strukturelle Massnahmen

Im Rahmen der Massnahmen, welche den Aktionären der MCH Group als Paket präsentiert werden, beantragt der Verwaltungsrat unter anderem eine Kapitalerhöhung in zwei Schritten: Erstens die Umwandlung eines Darlehens des Kantons Basel-Stadt in der Höhe von CHF 30 Millionen in Eigenkapital. Zweitens eine Barkapitalerhöhung in der Höhe von CHF 74.5 Millionen, an der sich alle Aktionäre durch die Ausübung ihrer Bezugsrechte beteiligen können. Die unabhängige private Investmentgesellschaft Lupa Systems LLC ist bereit, die neuen Aktien vollumfänglich zu übernehmen und alle Aktien zu erwerben, die nicht von den Aktionären bezogen werden.

Die öffentlich-rechtlichen Aktionäre werden auf die Ausübung ihrer Bezugsrechte verzichten und nach Abschluss der Kapitalerhöhung zusammen weiterhin mehr als 33.3% der Aktien halten. Der Anteil von Lupa Systems nach der Transaktion wird davon abhängen, wie viele Bezugsrechte ausgeübt werden, und zwischen 30 und 44% liegen.

Der Ausgabepreis von CHF 10.50 pro neue Aktie wurde von unabhängigen Finanzberatern als fair bewertet. Gegenüber dem durchschnittlichen Aktienpreis 30 Tage vor der Parlamentsdebatte im Kanton Basel-Stadt entspricht dies einem Abschlag von rund 25 %, was für ein Unternehmen in einer Turnaround-Situation, angesichts des drastischen Umsatzrückgangs in diesem Jahr und der anhaltenden Unsicherheit der COVID-19-Pandemie angemessen ist. Der Ausgabepreis ist im Interesse aller Aktionäre, die weiterhin in die MCH Group investieren und entsprechend ihre Bezugsrechte ausüben wollen.

Zusätzlich zur Kapitalerhöhung tragen der Kanton Basel-Landschaft und die Basler Kantonalbank zur Stärkung der Bilanz bei, indem die Rückzahlungsfristen ihrer Darlehen über CHF 35 Millionen und CHF 40 Millionen um fünf Jahre verlängert werden. Zur 2023 fälligen Refinanzierung der CHF-100-Millionen Anleihe ist nach der Kapitalerhöhung ein öffentliches Angebot zum Umtausch in eine neue Anleihe («Bond Exchange Offer») vorgesehen.

Der Verwaltungsrat soll sich künftig aus je drei Vertreterinnen und Vertretern der öffentlich-rechtlichen Aktionäre und von Lupa Systems sowie aus zwei bis drei unabhängigen Mitgliedern zusammensetzen. Die Verkleinerung des Verwaltungsrats auf acht bis neun Mitglieder und seine teilweise Neubesetzung wird bis spätestens an der ordentlichen Generalversammlung 2021 vollzogen.

Der ausserordentlichen Generalversammlung vom 3. August 2020 wird die Zuwahl von James R. Murdoch (Gründer und CEO Lupa Systems), Jeff Palker (Managing Partner und General Counsel Lupa Systems) und Eleni Lionaki (Partnerin Lupa Systems) beantragt. Zum gleichen Zeitpunkt werden Dr. Tanja Soland und Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen aus dem Verwaltungsrat zurücktreten. Dr. Ulrich Vischer wird das Amt des Präsidenten bis zur ordentlichen Generalversammlung 2021 ausüben.

Weiter wird der ausserordentlichen Generalversammlung vom 3. August 2020 die Aufhebung der Vinkulierungsbestimmung beantragt, was es allen Aktionären künftig ermöglichen wird, ihre Stimmrechte ohne Beschränkung anteilsmässig ausüben zu können. Schliesslich wird ein auf Lupa Systems begrenztes Opting-up vorgeschlagen, welches es ihr erlaubt, alle Aktien zu erwerben, für die das Bezugsrechte nicht ausgeübt wurde, ohne die Verpflichtung zur Abgabe eines öffentlichen Angebots für das gesamte Unternehmen zu riskieren.

Das den Aktionären unterbreitete umfassende Massnahmenpaket, die Verlängerung der Darlehenslaufzeiten und die langfristige Vereinbarung mit Lupa Systems werden nur umgesetzt, wenn sämtliche Anträge an der bevorstehenden ausserordentlichen Generalversammlung genehmigt werden.

Im besten Interesse des Unternehmens und der Aktionäre

Dr. Ulrich Vischer, Präsident des Verwaltungsrates der MCH Group, erklärt: "Der Verwaltungsrat ist der festen Überzeugung, dass die vorgeschlagenen umfassenden Massnahmen zur erfolgreichen Restrukturierung der MCH Group im besten Interesse des Unternehmens und aller Aktionäre sind. Die Zustimmung und Unterstützung, die wir von den Aktionären der öffentlichen Hand erhalten haben, ist entscheidend für einen erfolgreichen Turnaround des Unternehmens. Mit Lupa Systems haben wir nicht nur einen zusätzlichen Ankeraktionär, sondern auch einen strategischen Partner gefunden, der eine breite Erfahrung mitbringt und dazu beitragen wird, die notwendige Transformation des Unternehmens zu beschleunigen".

Bernd Stadlwieser, CEO der MCH Group, betont: "Wir sind mit flüssigen Mitteln von rund 140 Mio. ins Jahr 2020 gestartet. Die Coronakrise führt allein in diesem Jahr zu Umsatzeinbussen von CHF 130 – 170 Millionen und negativen Auswirkungen auf das Ergebnis im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Es braucht dieses umfassende Massnahmenpaket, um diese Situation zu meistern. Und es braucht sie auch, damit wir die Umsetzung der Strategie, die Arbeit an neuen Geschäftsmöglichkeiten und die Stärkung der langfristigen Wettbewerbsposition vorantreiben können."

Langfristiges Engagement von Lupa Systems

Lupa Systems ist eine unabhängige private Investmentgesellschaft mit Büros in New York und Mumbai, die sich auf Unterhaltung, Medien, Technologie und Nachhaltigkeit konzentriert. Seit ihrer Gründung hat Lupa unter anderem in Tribeca Enterprises, AWA Studios, Vice Media, Morning Consult, Notpla und Dailyhunt investiert. Das Unternehmen wurde 2019 von James Murdoch gegründet, nach seiner langen Karriere in der Medien- und Technologiebranche, zuletzt als CEO von 21st Century Fox bis zu deren Verkauf an Disney. Neben seiner Tätigkeit als CEO von Lupa Systems ist James Murdoch unter anderem Verwaltungsratsmitglied von Tesla, News Corp und der Dia Art Foundation und war früher Verwaltungsrat von Sotheby's und GlaxoSmithKline. James und seine Frau Kathryn Murdoch sind Gründer von Quadrivium, einer Stiftung, die in Demokratiereform, Technologie und Gesellschaft, wissenschaftsbasierte Erkenntnisse sowie Klima- und Meeresschutz investiert.

Das Team von Lupa Systems verfügt über umfassende Erfahrung im Aufbau und der Entwicklung von Unternehmen auf der ganzen Welt, mit einem Hintergrund und einem internationalen Netzwerk in vielen Bereichen, die für die MCH Group relevant sind. Lupa Systems unterstützt die Strategie der MCH Group vollumfänglich. Ihr langfristiger Ansatz wird durch eine auf mindestens 15 Jahre ausgelegte Vereinbarung mit einer Aktien-Haltefrist von 5 Jahren belegt, welche vorsieht, den Hauptsitz der MCH Group in Basel zu erhalten und deren Standorte in Basel und Zürich weiterhin für Ausstellungen und Veranstaltungen, einschliesslich der Art Basel, zu nutzen.

James Murdoch, CEO und Gründer von Lupa Systems, sagt "Die MCH Group hat eine lange Tradition für Kunden Innovationen zu entwickeln, sich für das öffentliche und kulturelle Leben und die Wirtschaft zu engagieren, und umfassende Investitionen in ihre Plattformen und Communities zu tätigen. Das sind hervorragende Grundlagen für ein langfristig ausgerichtetes Geschäft, das wachsen, weiter investieren und gedeihen kann. Wir von Lupa sind dankbar für die Gelegenheit, zusammen mit dem Verwaltungs¬rat und an der Seite unserer Mitaktionäre einen Beitrag zu leisten, um das Unternehmen weiterzuentwickeln und für alle Interessengruppen Wert zu schaffen."

Ausserordentliche Generalversammlung am 3. August 2020

Weitere Information zur geplanten Kapitalerhöhung und den weiteren Anträgen des Verwaltungsrats sind in der Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung enthalten. Die Traktandenliste mit den Anträgen und Erläuterungen ist veröffentlicht auf https://www.mch-group.com/investoren/generalversammlung/

Der Verwaltungsrat der MCH Group AG hat - gestützt auf Artikel 27 der Verordnung 3 des Bundesrates über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) vom 19. Juni 2020 - beschlossen, dass die Stimmrechte der Aktionärinnen und Aktionäre an der Generalversammlung vom 3. August 2020 ausschliesslich durch die Bevollmächtigung der unabhängigen Stimmrechtsvertretung ausgeübt werden können. Die persönliche Teilnahme an der Generalversammlung ist nicht möglich.



Kontakt für die Medien

MCH Group Ltd./ Corporate Communications
Christian Jecker
Tel +41 58 206 22 52
christian.jecker@mch-group.com
www.mch-group.com

Lupa Systems LLC
press@ridgelywalsh.com
Schweiz
andreas.hildenbrand@lemongrass.agency Tel +41 44 202 52 38
karin.rhomberg@lemongrass.agency Tel.+41 44 202 52 65

Författare MCH Group AG

Tala om vad ni tycker

Tala om vad ni tycker

Ni är just nu inne på en betaversion av nya aktiespararna. Lämna gärna feedback på vad ni tycker i formuläret nedan.