Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2020-07-24

US-Verkehrsministerin Elaine Chao stellt den Leitfaden zur Regulierung des Hyperloop mehrere Monate vor dem Zeitplan vor und legt Eignung für die Projektfinanzierung fest

Ankündigung zeigt Engagement des US-Verkehrsministeriums bei der Weiterentwicklung der Transporttechnologie für die kommende Generation

WASHINGTON, July 24, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- US-Verkehrsministerin Elaine Chao und der Non-Traditional and Emerging Transportation Technology (NETT) Council haben heute den Leitfaden zu einer klaren Regulierung des Hyperloop in den USA vorgestellt.

„Dieser Leitfaden schließt die Lücke zwischen Innovator und Aufsichtsbehörde und priorisiert die Sicherheit während der Entwicklung, ohne dabei Innovationen zu behindern. Auch das gegenseitige Verständnis von Industrie und Regierung wird gefördert“, so US-Verkehrsministerin Elaine Chao während der Veranstaltung, die per Live-Stream übertragen wurde.

Der behördliche Leitfaden für Hyperloop ist der weltweit erste seiner Art und stellt einen weiteren Beleg dar, dass die USA sich in der Branche als Vorreiter etablieren wollen.

„Hyperloop bietet eine einzigartige Chance, den weltweiten Transport in das 21. Jahrhundert zu bringen“, so Sir Richard Branson, Gründer der Virgin Group. „Es erfordert eine starke Vision, um sich vom bequemen Status Quo zu lösen und diese Chancen zu nutzen. Die heutige Ankündigung bildet die Grundlage für die USA, die Führung in diesem Bereich zu übernehmen.“

Virgin Hyperloop arbeitet seit der Gründung im März 2019 eng mit dem NETT Council zusammen, um die Technologie zu verbessern und um sicherzustellen, dass Hyperloop sicher und schnell bereitgestellt werden kann.

Diese historische Ankündigung bietet nicht nur die Möglichkeit zur Hyperloop-Regulierung und -Bereitstellung in den USA, sondern stellt auch die Eignung von Hyperloop für staatliche Fördermittel dar. 

„Wir haben festgelegt, dass die Hyperloop-Projekte ebenso zum Erhalt von Fördermitteln berechtigt sind wie Projekte zu Magnetschwebebahnen oder -technik“, so Finch Fulton, Deputy Assistant Secretary for Transportation Policy während der Veranstaltung. „Dazu gehört das CRISI-Programm (Consolidated Rail Infrastructure and Safety Improvements) der Federal Railroad Administration, die BUILD- und INFRA-Subventionen des Verkehrsministeriums sowie weitere Programme dieser Art. Dies bedeutet auch, dass sie für einige der Darlehens- und Kreditprogramme des Ministeriums berechtigt wären.“

„Verkehrsministerin Chao und der NETT Council arbeiten mit einer beispiellosen Geschwindigkeit, um sicherzustellen, dass die Vereinigten Staaten an der Spitze der Hyperloop-Entwicklung stehen“, so Jay Walder, CEO von Virgin Hyperloop. „Dies zeigt sich deutlich, dass das US-Verkehrsministerium unsere Vision der Infrastrukturentwicklung teilt und das Land so auf dem Weg aus der Krise nicht nur einen Neuaufbau, sondern eine Weiterentwicklung durchläuft.“

Als völlig neue Kategorie im Bereich Transport hat Hyperloop exponentielle Wachstumschancen für branchenübergreifende Fertigungs- und Entwicklungsarbeiten – in den Bereichen Bau, Luft- und Raumfahrt, Eisenbahn, Automobil, Luftfahrt, Elektrofahrzeuge und autonome Steuerung. Letzten Monat kündigte Virgin Hyperloop eine Partnerschaft mit Spirit AeroSystemsan, einem der weltweit größten Hersteller aus der Luft- und Raumfahrtindustrie. Ingenieure, Hersteller, Supply-Chain- und Zertifizierungsexperten sowie Techniker von Spirit AeroSystems werden das Hyperloop-Gestell mithilfe einschlägiger Branchenkenntnisse aus der Luft- und Raumfahrtbranche herstellen – ein klares Beispiel für Chancen durch enge Zusammenarbeit in der Branche.

Über Virgin Hyperloop
Virgin Hyperloop ist das einzige Unternehmen der Welt, das die Hyperloop-Technologie erfolgreich im großen Maßstab getestet und damit die erste neue Art des Massentransports seit über 100 Jahren eingeführt hat. Das Unternehmen hat erfolgreich ein Hyperloop-Fahrzeug in Originalgröße mittels Elektroantrieb und elektromagnetischer Schwebespannung unter Bedingungen mit Unterdruck betrieben, wodurch eine grundlegend neue Art des Transports geschaffen wurde, die schneller, sicherer, günstiger und nachhaltiger ist als bereits vorhandene Transportmittel. Heute arbeitet das Unternehmen mit Regierungen, Partnern und Investoren auf der ganzen Welt zusammen, um den Hyperloop in wenigen Jahren, und nicht erst in Jahrzehnten, Wirklichkeit werden zu lassen. Hiererfahren Sie mehr über die Technologie, die Vision und die laufenden Projekte von Virigin Hyperloop.

Pressekontakte

Ryan Kelly
Vice President of Marketing and Communications
press@virginhyperloop.com
+1 (610) 442-1896

Tala om vad ni tycker

Tala om vad ni tycker

Ni är just nu inne på en betaversion av nya aktiespararna. Lämna gärna feedback på vad ni tycker i formuläret nedan.