Bli medlem
Bli medlem

Du är här

2020-07-06

VistaJet erweitert für seine Kunden weltweit den medizinischen und sicherheitstechnischen Support an Bord

Zusammenarbeit mit führenden Partnern Philips und MedAire für einen noch besseren Schutz aller Fluggäste

  • Erster Charterbetreiber mit revolutionärem Tempus-IC2-Monitor an Bord seiner gesamten globalen Flotte;
  • Crew kann wichtige klinische Daten in Echtzeit messen und sicher an medizinische Experten am Boden senden – rund um die Uhr, jederzeit und von überall;
  • Der innovative medizinische Monitor ist mit dem medizinischen Team von MedAire verbunden und die zweitbeste Lösung nach einem Doktor an Ihrer Seite.

LONDON, July 06, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- VistaJet, das erste und einzige weltweite Geschäftsflugverkehrsunternehmen stellt die Sicherheit und das Wohlbefinden seiner Kunden und Mitarbeiter an allererste Stelle. Zur weiteren Absicherung der Personen an Bord seiner Flotte hat VistaJet mit seinen Partnern RDT, einem Unternehmen von Philips, und MedAire zusammengearbeitet und ist jetzt der erste Charterbetreiber mit Tempus-IC2-Monitoren an Bord seiner gesamten globalen Flotte. So ist jederzeit und überall Zugang zu erstklassigem medizinischen Support gewährleistet. Tempus IC2 ist ein Vitalparameter-Monitor mit integrierter Telemedizin, der für den Einsatz durch nicht-medizinisches Fachpersonal bei der Behandlung medizinischer Notfälle aus der Ferne entwickelt wurde.

Angesichts der erhöhten allgemeinen Sicherheitsanforderungen wird Intensivpflege heutzutage immer wichtiger, insbesondere für Menschen, die fernab von hochwertiger medizinischer Hilfe reisen. Die Tempus-IC2-Monitore von RDT sorgen für ein Gefühl der Sicherheit bei Fluggästen und Besatzungsmitgliedern an Bord der weltweiten Flüge von VistaJet und bieten medizinische Unterstützung. Der Monitor ermöglicht es der Crew von VistaJet, rund um die Uhr wichtige klinische Daten und Bilder sowie Sprach- und Videodaten in Echtzeit sicher und direkt an das medizinische Team von MedAire am Boden zu senden. Dadurch können sie von überall auf der Welt Behandlungstipps und Ratschläge erhalten, wenn sie sich Sorgen um ihre eigene Flugtauglichkeit oder die eines Fluggasts machen.

Thomas Flohr, Gründer und Vorsitzender von VistaJet, erklärt:
„Die Crew von VistaJet hat jetzt noch mehr Ressourcen, um sich selbst und ihren Fluggästen bei jedem Flug absolute Sicherheit zu bieten. Die Informationen vom Monitor werden nahtlos und vertraulich mit den medizinischen Experten am Boden geteilt. Das ist die zweitbeste Lösung nach einem Doktor an Ihrer Seite und ein weiteres Beispiel für die Investitionen von VistaJet in Sicherheit, um all diejenigen zu schützen, die weltweit mit uns fliegen. Alle Anbieter von weltweiten Flügen sollten diese Technologie an Bord haben.“

Über die sichere Onboard-Verbindung von VistaJet sorgt Tempus IC2 für eine schnelle Betreuung von Fluggästen, bei denen während eines Fluges medizinische Probleme auftreten. Die Crew kann wichtige diagnostische Informationen problemlos erfassen und für fachkundige Beratung und Unterstützung an MedLink, den medizinischen Beratungsdienst von MedAire, übermitteln. Die direkte Verbindung zu den medizinischen Experten von MedAire zusammen mit den Vitalparameterdaten kann zusätzlich zu einer Verringerung persönlicher Risiken beitragen, die häufig in Zusammenhang mit Fehldiagnosen stehen. Dadurch werden unnötige und kostspielige medizinische Evakuierungen oder Umwege vermieden.

Dr. Paulo M. Alves, Global Medical Director bei MedAire, fügt hinzu:
„Die Parameter, die bei einem Tempus-Anruf zur Verfügung stehen, sind im Wesentlichen die gleichen wie in den meisten Notaufnahmen. Tempus IC2 ist von unschätzbarem Wert bei der Remote-Intervention in einer medizinischen Notfallsituation, da den MedLink-Ärzten von MedAire damit Daten in klinischer Qualität zur Verfügung stehen, die für eine bessere Diagnostik erforderlich sind.“

MedAire kann einem kranken Fluggast auch dabei helfen, weitere medizinische Versorgung oder verschreibungspflichtige Medikamente am Zielort des Fluges zu erhalten. Sollte der Fluggast eine an Bord nicht verfügbare Behandlung benötigen, kann das End-to-End-Operations-Team von VistaJet den Flugweg oder das Flugziel ändern, basierend auf Informationen von MedAire zu entsprechend ausgestatteten und geprüften Krankenhäusern und dem nächstgelegenen Flughafen. Alle Luftfahrtunternehmen stehen in der Pflicht, eine umfassende medizinische Notstromversorgung bereitzustellen. Die Einführung der neuesten medizinischen Telekonsultationsservices durch VistaJet stellt eine einfachere und direktere Versorgung sicher. Dadurch kommt es zu weniger Beeinträchtigungen von Reiseplänen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsstandards von VistaJet und seinem Engagement im Kampf gegen die Ausbreitung von COVID-19 finden Sie unter:
vistajet.com/safety

Informationen
Jennifer Farquhar | VistaJet | jennifer.farquhar@vistajet.com

Über VistaJet
VistaJet ist das erste und einzige weltweite Geschäftsflugverkehrsunternehmen. VistaJet hat mit seinen mehr als 70 silber-roten Jets Unternehmenskunden, Regierungsmitglieder und Privatkunden in mehr als 187 Länder und damit in 96 % der Welt geflogen. Das 2004 gegründete Unternehmen hat als Vorreiter ein innovatives Geschäftsmodell entwickelt, bei dem die Kunden die gesamte Flugzeugflotte des Unternehmens flexibel nutzen können, aber nur für die Flugstunden bezahlen, ohne die Verpflichtungen und Vermögensrisiken tragen zu müssen, die mit dem Besitz eines Flugzeugs einhergehen. Die Mitgliedschaft im einzigartigen VistaJet-Programm bietet Kunden maßgeschneiderte Abonnements für Flugstunden, sodass sie mit den Mittel- und Langstreckenjets des Unternehmens jederzeit und überall hin fliegen können.

VistaJet ist Teil der Vista Global Holding, dem weltweit ersten Ökosystem für private Luftfahrt. Die Gruppe umfasst ein einzigartiges Portfolio an Unternehmen, die mit verschiedenen Asset-Light-Lösungen alle wesentlichen Aspekte der Geschäftsluftfahrt abdecken.

Weitere Informationen und Nachrichten zu VistaJet finden Sie unter vistajet.com

VistaJet Limited ist ein europäisches Luftfahrtunternehmen, das Flugzeuge mit 9H-Kennzeichen gemäß dem maltesischen Luftverkehrsbetreiberzeugnis MT-17 betreibt und unter der Unternehmensnummer C 55231 in Malta registriert ist. VistaJet und seine Tochtergesellschaften sind in den USA keine Direktfluggesellschaften. In den USA registrierte Flugzeuge von VistaJet werden von ordnungsgemäß zugelassenen US-amerikanischen Luftfahrtgesellschaften betrieben, unter anderem von XOJET Aviation LLC.

Fotos zu dieser Ankündigung sind verfügbar unter:

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/41e26875-45d8-498c-882f-8f5d093f39fb

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/98e0dc51-0e54-48a9-a08c-58b59e20c2e9

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/782cd9f4-efeb-4242-9c44-c4672c5b6574

Författare VistaJet Ltd

Tala om vad ni tycker

Tala om vad ni tycker

Ni är just nu inne på en betaversion av nya aktiespararna. Lämna gärna feedback på vad ni tycker i formuläret nedan.